Hexe Lucie aus dem Erzgebirge

Hexe Lucie aus dem Erzgebirge

24.05.2022 09:30
Veröffentlicht von Super User
Kategorien: Veranstaltungen
Schlagworte: lesung, Buch, kinder, hexe
Treffer: 162

Was wird wohl dabei herauskommen, wenn man aus Versehen von der Flugsalbe genascht hat, beim Bäckermeister plötzlich die Lebkuchenmännchen lebendig werden und obendrein ein Zauberbuch in falsche Hände gelangt? Eben ein total verrückter Tag! Doch die kleine Hexe Lucie aus dem Erzgebirge bewahrt einen kühlen Kopf und bringt mit viel Geschick alles wieder in Ordnung.

Autor und Illustrator Roberto Matthes ist Jahrgang 1970 und kommt aus Annaberg-Buchholz.

Seine Liebe zum Zeichnen und Malen entdeckte er bereits als Kind. Im Mal- und Zeichenzirkel der heutigen Kreisstadt lernte er bei Gottfried Rothe, Werner Franz und Karl-Heinz Fischer verschiedene Techniken des Zeichnens, der Malerei, der Radierung und des Linolschnittes.

Fantasievolle und hochwertige Buchillustrationen beeindruckten Roberto Matthes bereits in jungen Jahren und prägten sein Schaffen.

In den 1990er Jahren gestaltete er erste Karikaturen und Zeichnungen für die Freie Presse und kleinere Verlage. Das erste größere Projekt begann im Jahr 2000 mit den Illustrationen zum Buch „Arthur Schramm – s´kleene Getuh“ (Autor: Mario Kaden).

Eine schöne und interessante Aufgabe begann ab 2012 mit den Zeichnungen für das Märchenbuch „Weihnachten vor Weihnachten“ (Autor: Roberto Böhme). Hier mischte Roberto Matthes erstmals analoge und digitale Technik. Die Grafiken, mit Bleistift vorgezeichnet, wurden eingescannt und dann mit speziellen Malprogrammen am PC koloriert. Auch malte er mit Temperafarben fertige Szenen, und bearbeitete sie final am Bildschirm.

Ab 2017 wurde Roberto Matthes als Autor tätig. Er schrieb und illustrierte das Kinderbuch „Hexe Lucie aus dem Erzgebirge“.

Seine hauptberufliche Tätigkeit als Landschaftspfleger im Naturschutzzentrum Erzgebirge gab ihm Inspiration und Anregung zur Charakterisierung der liebenswerten Figur der kleinen Hexe Lucie, die durch die erzgebirgischen Wälder, über weite Felder und durch die kleinen Orte wirbelt. Seine Ideen schöpft er aus der vielfältigen Schönheit der Natur: das können Tautropfen im morgendlichen Gras sein, Pilze, die aus dem Moos emporwachsen oder Spinnen, die ein kunstvolles Netz knüpfen.

kultlogo

kultlogo

kultlogo

kultlogo