Ausstellung zur Geschichte des "Glasland Erzgebirge"
Days
Hours
Minutes
Seconds

Ausstellung zur Geschichte des "Glasland Erzgebirge"

05.11.2022 - 23.12.2022
Veröffentlicht von Nicole
Kategorien: Ausstellung
Treffer: 175

Der Silberfund bei Freiberg im Jahr 1162 veranlasste auch die Landesherren Böhmens, das Erzgebirge kolonialisieren zu lassen. Dazu riefen sie Zisterzienser, die vom Kloster Osek/Ossegg aus um 1200 die älteste Glashütte im Erzgebirge anlegten. Glashütten schufen große Lichtungen, die gleichzeitig zur Herrschaftsmarkierung dienten, so existierten sie auch in Sachsen und Böhmen. Das dabei anfallende Holz wandelte man in wertvolles Glas.

Was die Zisterzienser, Glasmacher und Drechsler miteinander verbunden hat und welchen Einfluss dies auf die wirtschaftliche Entwicklung im Erzgebirge hatte, erfahren Sie in dieser Ausstellung des Historikers Dr. Albrecht Kirsche aus Dresden. Zusätzlich werden Informationstafeln zur Geschichte der Glasraffinerie M. Volkmer & Co. Satzung und des Glaswerkes Olbernhau von Glasgravurmeister Rolf Hofmann aus Satzung gezeigt.

kultlogo

kultlogo

kultlogo

kultlogo